Wasserstoffperoxid Lösung 3 % 100 ml

Wasserstoffperoxid bringt Sauerstoff in unser Körper

Wasserstoff wirkt desinfizierend, antibakteriell, oxidierend und geruchsbeseitigend. Desinfiziert Wunden, Ekzeme, Pickel und Warzen. Bei Husten, Heiserkeit und entzündeten Mandeln.

Weitere Einzelheiten

Neues Produkt

9.50 CHF

- +

 
Mehr Informationen

Vergessenes Hausmittel Wasserstoffperoxid H2O2 - äusserlich und innerlich anzuwenden

Das Wasserstoffperoxid wird seit fast 200 Jahren hergestellt und ist ein altbekanntes Hausmittel, auch bekannt unter seiner chemischen Bezeichnung H2O2. Wie bei vielen einfachen Lösungen ist es im Laufe der Zeit immer mehr in Vergessenheit geraten, wie z.B. auch die Wundermittel Natron und Soda. Dabei ist es sehr effektiv, günstig und zeigt bei richtiger Verwendung keine Nebenwirkungen. Wasserstoffperoxid als Reiniger Im Haushalt kann man Wasserstoffperoxid zur Desinfektion von Utensilien, Oberflächen und auch Lebensmitteln einsetzen. Viele dieser Anwendungen funktionieren auch sehr gut mit Essig. Ein paar Beispiele: 

1. Ein Schneidebrettchen aus Holz ist eine richtige Brutstätte für Bakterien. Es kann ohne schädliche Chemikalien gut und gründlich mit H2O2 gereinigt werden.

2. Gemüse wird besonders gründlich von Bakterien mit einer 3%-igen Wasserstoffperoxidlösung befreit. Einfach in eine Sprühflasche umfüllen, das Gemüse besprühen und nach 5 Minuten mit kaltem Wasser waschen.

3. Der Spülschwamm oder Lappen müffelt? Wasserstoffperoxyd mit gleichem Anteil von warmem Wasser vermischen, Lappen oder Schwamm hineintauchen und nach 15 Minuten gründlich auswaschen.

4. Wasserstoffperoxyd kann hervorragend zum Saubermachen und zur Desinfektion von Arbeitsflächen in der Küche verwendet werden. Einfach besprühen, zwei Minuten stehen lassen, abwischen, fertig!

5. Zwanzig bis dreissig Minuten, bevor die Toilette saubergemacht wird, etwas Wasserstoffperoxyd in die Kloschüssel giessen und etwas einwirken lassen. Danach wie gewohnt saubermachen und alles blitzt.

6. Wenn der Kühlschrank gereinigt wird, auch mit H202 besprühen. Es wirkt nicht nur auf die Sauberkeit, sondern entfernt Bakterien und den manchmal lästigen Kühlschrankgeruch.

7. Schimmelt es im Bad? Auch hier tut Wasserstoffperoxyd gute Dienste. Auftragen, abwischen, und der Schimmel ist verschwunden. Fleckenentfernung mit Wasserstoffperoxid. Wasserstoffperoxid bleicht  auch Textilien. Daher eignet es sich besonders zur Fleckenentfernung. Wichtig: Jedes Gewebe ist anders, bitte erst an einer unauffälligen Stelle testen und das Ergebnis beobachten.

8. Rotweinflecken wird man am leichtesten los, wenn eine Mischung von H2O2 und Spülmittel zu gleichen Teilen hergestellt und auf den Flecken aufgetragen wird. Kurz einwirken lassen, mit einem sauberen Tuch abrubbeln und mit warmem Wasser auswaschen.

9. Deoflecken wird genauso behandelt, nur aus zwei Teilen Wasserstoffperoxyd und einem Teil Spülmittel. In diesem Fall eine Stunde stehen lassen und dann im kalten Wasser auswaschen.

10. Bei Blutflecken wird Wasserstoffperoxyd unverdünnt aufgetragen und vielleicht muss die Behandlung zwei- bis dreimal wiederholt werden. Dabei vorsichtig sein, denn das ist doch ein Bleichmittel, und kann infolgedessen farbige Stoffe bleichen.

 

H2O2 hilft bei Gesundheit und Schönheit

11. Um den Nägeln die natürliche Farbe und Glanz zurückzugeben, taucht man einen Wattebausch in 3%-ige Wasserstoffperoxidlösung und reibt diese damit ab.

12. Auch als Deo Ersatz ist Wasserstoffperoxid geeignet. In einem Zerstäuber kann die 3%-ige Lösung direkt unter die Achseln gesprüht werden. An warmen Tagen kann noch etwas Natron in die Lösung zugegeben werden und unter die Achseln einreiben, um die Wirkung zu verstärken.

13. Bei den meisten Hautkrankheiten wirkt eine Behandlung mit bis zu 3%-iger Wasserstoffperoxidlösung lindernd und heilungsfördernd. So lassen sich Akne, Ekzem, Herpes, Hautpilze, Insektenstiche, Fusspilz, Psoriasis, Furunkel und die meisten anderen, entzündlichen Hauterkrankungen durch mehrmals tägliches Betupfen mit der Lösung effektiv behandeln. Ebenfalls kleinere Schnittwunden und Schürfwunden einfach mit der Lösung besprühen, dies desinfiziert und heilt ab. Es schäumt leicht weiss und genau dort wird der Sauerstoff aktiv.

14. Will man weissere Zähne haben und Mundgeruch vermeiden, vermischt man das 3%-ige Wasserstoffperoxyd und Wasser zu gleichen Teilen und verwendet es als Mundspülung. Vorsicht: Nicht schlucken! Nach einiger Zeit hat man merklich weissere Zähne, und für Mundgeruch verantwortliche Bakterien im Mund werden schonend reduziert.

15. Nasenbluten wird am schnellsten gestoppt und effektivsten mit einem in 3%-ige Lösung getauchten Wattebausch behandelt.

16. Dem Trinkwasser kann man immer 3-4 Tropfen 3% Wasserstoffperoxidlösung beigeben. Das beschleunigt den Reinigungs- und Absetzungsprozess. Sauerstoff ist der grosse Reiniger der Natur und natürlich auch des Wassers. Einige Tropfen in ein Glas Wasser am Morgen und am Abend, immer etwa eine halbe bis eine Stunde vor der nächsten folgenden Mahlzeit, sind genug, also immer nüchtern

17. Bei Warzen tropfen wir täglich zwei Tropfen H202 auf die Warze. Das kann getrost in höheren Konzentrationen als 3% geschehen, also in 6%iger oder 15%iger Lösung. Vorher kann man die Haut gegebenenfalls etwas anfeuchten, vor allen Dingen, wenn man eine hohe Konzentration verwendet. Es wird dann am Rande der Warzen etwas brennen. Aber das verzieht sich bereits nach spätestens 15 bis 30 Minuten.

18. Für die Gurgellösung nehmen wir die 3%ige Lösung, 10 Tropfen in den Mundbecher. Erfolgreich bei Heiserkeit und Stimmausfall. Für das Handwaschbecken oder das Fussbad nehmen wir 20 – 25 Tropfen. Die Verwendung dieses Ozonwassers halten wir auch angezeigt bei Neurodermitis und Schuppenflechten. Auch das Betupfen von Altersflecken hat sich bewährt.

Sinusitis und Wasserstoffperoxid: Zur Behandlung werden 15 Tropfen Wasserstoffperoxid in einem Esslöffel Wasser verdünnt und in die Nase eingesogen. Vorsichtig den Schleim ausschnauben, der freigesetzt wird.

Einige Beispiele:

Angina: Bei Halsschmerzen einen Teelöffel Wasserstoffperoxid in einem Viertel Glas Wasser auflösen. Mit dieser Lösung spülen Sie den Mund-und Rachenraum, halten Sie die Flüssigkeit auf den Mandeln. Die Behandlung mehrmals täglich durchführen. 3-5 Tropfen in jedes Nasenloch bei Erkältung, in die Ohren bei Ohrenschmerze

Parodontitis und Zahnfleischbluten: Auf 3 g Backpulver geben Sie 10 Tropfen Zitronensaft, 20 Tropfen Wasserstoffperoxid und putzen Sie Ihre Zähne mit der Mischung. Danach für 10-15 Minuten den Mund nicht spülen, nicht essen oder trinken.

Schmerzhafte Stellen – es empfiehlt sich, Kompressen aufzulegen. Ein Tuch mit einer 3%igen Wasserstoffperoxid- Lösung (drei Teelöffel in 1/4 Tasse Wasser) anfeuchten. Nach fünfzehn Minuten die Kompresse abnehmen und die Stelle mit einem Tuch, das in reinem Peroxid getränkt ist, abreiben. Sie können den ganzen Körper mit Peroxid einreiben. Das hilft bei der Parkinson-Krankheit und Multipler Sklerose.

Wie bei vielen anderen Behandlungen, ist auch bei der Anwendung von Wasserstoffperoxid die oberste Prämisse: “Es gibt keine Heilung ohne Reinigung.” Die Reinigung des Körpers – ein Muss für die Heilung einer Krankheit. Durch die Reinigung des Gastrointestinaltraktes wird ein schnelleres Ergebnis und ein deutlicherer Effekt erzielt werden.

Nasenbluten: Der effektivste Weg, um das Auftreten von Blutungen aus der Nase zu stoppen: Das Nasenloch, aus dem das Blut fließt, mit einem mit 3% Wasserstoffperoxid Lösung angefeuchteten Wattebausch verschließen.

Angina/ Stomatitis: Mehrmals am Tag den Mund-und Rachenraum mit 3%igem Wasserstoffperoxid spülen. Darüber hinaus ist es empfehlenswert, damit den Mund zu spülen und mit einem Wattestäbchen die Mandeln zu behandeln.

Windpocken: Der Ausschlag sollte mit 3%iger Wasserstoffperoxid-Lösung (oder 1%igen Kaliumpermanganat- Lösung) bestrichen werden.

Ekzeme: Auf die feuchten und geschwollene Bereiche Auflagen mit 3%iger Lösung, die umgebende Haut ebenfalls behandeln.


Einige Tropfen in ein Glas Wasser am Morgen

Einige Tropfen in ein Glas Wasser am Morgen und am Abend, immer etwas eine halbe bist eine Stunde vor der nächsten Mahlzeit.

Weitere interessante Produkte:

No products

To be determined Versandkosten
0.00 CHF Total

zur Kasse