silicol®gel 500 ml

Zum Schutz des Magens

silicol®gel vermindert eine Übersäuerung, bindet und adsorbiert Toxine, Bakterien und Reizstoffe. Bei Sodbrennen, Blähungen, Bauchschmerzen, Unwohlsein und Durchfall. Es umhüllt die Schleimhäute des Verdauungstrakts und schützt die Darmwand.

36.00 CHF

Mehr Infos

Kieselsäure-Gel gegen Magen-Darm-Beschwerden, Sodbrennen und bei Reizdarmsyndrom

Magen-Darm-Beschwerden werden normalerweise durch Reizstoffe, schädliche und toxische Substanzen sowie Pathogene hervorgerufen. Wird der Magen-Darm-Trakt durch solche toxischen Substanzen gestört, so kann das Verdauungssystem seiner normalen Funktion nicht nachkommen und dies kann körperliche Beschwerden zur Folge haben.

silicol®gel vermindert eine Übersäuerung, bindet und adsorbiert Toxine, Bakterien und Reizstoffe und entfernt diese auf sichere und natürliche Weise. Es umhüllt die Schleimhäute des Verdauungstrakts und schützt die Darmwand.

Silicolgel ist rein natürlich, denn es enthält Kieselsäure und wirkt als „Magnet“, der Reizstoffe, schädliche Toxine & Pathogene adsorbiert/bindet und sie so unschädlich macht. Es adsorbiert ebenfalls überschüssige Magensäure und blähende Gase.

Das Reizdarmsyndrom (RDS), das ebenfalls unter den Bezeichnungen überempfindlicher Darm, Reizkolon, dyspeptischer Durchfall, spastische Verstopfung, nervöses und Magen-Darm-Syndrom sowie „nervöser Darm“ bekannt ist, gehört zu den häufigsten Magenerkrankungen der westlichen Welt. Fachleute haben über die möglichen Ursachen spekuliert, es wurde jedoch keine einheitliche Ursache nachgewiesen.

Folgende gesundheitliche Effekte werden durch die Einnahme von silicol®gel erzielt:

  • Unterstützung bei Magen-Darm-Beschwerden, Blähungen und Bauchschmerzen
  • Vermindert Sodbrennen, Reflux und Aufstossen
  • Wirkt bei Erbrechen, sowie bei Übelkeit, Unwohlsein und Durchfall
  • Bei Reizdarmsyndrom (RDS)
  • vermindert eine Übersäuerung
  • bindet und adsorbiert Toxine, Bakterien und Reizstoffe
  • adsorbiert überschüssige Magensäure und blähende Gase
  • bei Völlgefühl, Verstopfung und nervösem Darm

Bei Unwohlsein und Bauchschmerzen

Achten Sie auf einen "darmbewussten" Lebensstil noch bevor sich Krankheitszeichen bemerkbar machen!

Anwendung: Wir empfehlen eine Anwendung von 4 Wochen, gefolgt von einer 4-7 tägigen Pause. Dies bietet die Gelegenheit zu überprüfen, dass sich die Beschwerden gelegt haben, was wiederum dazu führen kann, dass silicolgel nicht mehr so häufig eingenommen werden muss. Nehmen Sie silicolgel weitere 4 Wochen ein und legen Sie danach wiederum eine Pause ein.

Entlasten Sie zusätzlich mit einer Darmreinigung.

Bindet auf natürliche Weise Schadstoffe

Die in Silicol®Gel enthaltenen Partikel absorbieren nicht, sondern adsorbieren. Die Adsorption ist die Ansammlung von Molekülen auf der Oberfläche anstelle einer Ansammlung im Hauptteil des Feststoffes oder der Flüssigkeit.

silicolgel entfernt weder Nährstoffe noch „gute Bakterien“. Es bindet und entfernt toxische Stoffe (Bakterien), die – unter normalen Umständen – nicht im Magen-Darm-Trakt vorhanden sein sollten. In einer umfassenden Studie (King et al., 1956) wurde gezeigt, dass Verdauungsenzyme des Magen-Darm-Trakts, wie Amylase, Pancreas-Lipase, Trypsin, Pepsin, etc. durch die Adsorption von Kieselsäure nicht deaktiviert werden.

Wirkstoffe: 3.5g Silicon Dioxide in 100ml Kieselsäuregel. Konservierungsstoffe: : Sorbic Acid (E200) & Sodium Benzoate (E211).
                     

Zubehör