Magnesium Öl 100 ml

Zur täglichen Aufnahme über die Haut

Dient als Akutmittel bei nächtlichen Wadenkrämpfen oder im Sport vor dem Training. Bei generellem Magnesiummangel.

19.00 CHF

Mehr Infos

Magnesiummangel im Sport und

Durch die erhöhte Muskelaktivität, den beschleunigten Stoffwechsel und den Stress beim Sport steigt der Bedarf an Magnesium erheblich. Bei unzureichender Magnesiumversorgung kann schnell ein Mangel entstehen, der sich in neuromuskulärer Übererregbargkeit äussert. Wadenkrämpfe, schnelle Ermüdung und verminderte Reaktionsfähigkeit sind erste Warnsignale. In dieser Phase steigt auch die Anfälligkeit für Verletzungen wie Muskelfasserrisse und Zerrungen.

Will man sportliche Höchstleistungen vollbringen, führt an einer optimalen Magnesiumversorgung kein Weg vorbei. Ausreichend Magnesium verhindert Muskelkrämpfe, baut Milchsäure ab, schützt vor Verletzungen und erhöht gleichzeitig die Ausdauer.

Wadenkrämpfe plagen oft Ausdauersportler oder auch schwangere Frauen. Im letzten Drittel der Schwangerschaft klagt gar jede zweite Frau über regelmässig wiederkehrende Wadenkrämpfe. Bei einem Grossteil der Wadenkrampf-Geplagten entsteht das Leiden aufgrund eines Mineralstoffmangels bzw. eines aus dem Gleichgewicht geratenen Mineralstoffhaushaltes.

Auch viele ältere Menschen, die keine anderweitigen Beschwerden haben, werden des Nachts von Wadenkrämpfen wachgerüttelt.

Das Magnesiumöl dient insbesondere der Anwendung nach dem Sport oder anderer körperlicher Betätigung und kann mittels des Zerstäubers direkt auf die betroffenen Stellen – Muskelpartien, Gelenke, Arme und Beine, die Schultern – aufgesprüht werden. Es wird empfohlen, dass das Magnesiumöl für etwa 30 Minuten einziehen zu lassen, um beste Ergebnisse zu erzielen.

  • Akutmittel bei Wadenkrämpfen
  • als Deodarant - verhindert das Bakterienwachstum
  • während und nach Training und beim Sport
  • erhöht die Aktivität der weissen Blutkörperchen
  • Muskeln regenerieren sich schneller
  • bei nächtlichen Krämpfen und Magnesiummangel
  • bei Durchblutungsstörungen und Kälte an Händen und Füssen

gegen Wadenkrämpfe

2x täglich 4 bis 5 Sprayhübe Magnesium Öl auf die Haut sprühen und leicht einmassieren. Bei erhöhter körperlicher Belastung kann die Anzahl der Sprayhübe gesteigert werden. Bei der erstmaligen Anwendung die Dosis langsam steigern.

Tipp: Auch das Auftragen in den Achseln hat sich bewährt. Hier wirkt Magnesium Öl gleichzeitig als Deodorant.

vor- oder während dem Sport

Magnesium Öl im Sport: Bei Sportlern hat sich das Einreiben von Magnesium Öl während des Trainings oder Wettkampfs oder kurz danach direkt auf die beanspruchten Muskeln bewährt. Die Muskeln sind dadurch ausdauernder und regenerieren sich schneller.

5 bis 10 Sprayhübe direkt auf die beanspruchten Muskelpartien aufsprühen und leicht einmassieren.

Anwendung bei akuten Krämpfen: Bei akuten Krämpfen wird Magnesium Öl direkt auf die schmerzhafte Stelle gesprüht und eingerieben. Üblicherweise löst sich der Krampf dadurch in wenigen Sekunden.

Zubehör